anziehende Werbung für eine einmalige Stadt

Mobile Website für Restaurant La Hacienda

Noch schneller ins La Hacienda – mit zielgerichtet platzierten QR-Codes und einer mobilen Website wird das jetzt möglich. Die Webanwendung basiert auf dem Framework JQuery Mobile. Ein Skript erkennt das Gerät des Nutzers und gibt so entweder die mobile oder die Desktopversion der Onlinepräsenz aus. Der Routenplaner zum Restaurant liest den Standort des Benutzers aus, so dass der Gast nach der Tischreservierung per Smartphone auch schnell zum Restaurant findet.

restaurant-lahacienda.de/m

Aus Aionit wird Iternas

Der Göttinger IT-Dienstleister Aionit verlegt den Firmensitz nach Stuttgart und wird zu Iternas. Aus diesem Anlass entwickeln wir das Logo und die Geschäftsausstattung weiter – unter Beibehaltung des frischen modernen Gesamteindrucks.

Heldenhaftes Coaching-Konzept

Im heißumkämpften Business-Coaching-Markt sind neue Wege und Ansätze gefragt: Bei Coachingheld steht das Konzept der Heldenreise im Fokus der Coachingarbeit. Für die Münchner Business-Coaching-Praxis von Nicole Hillgruber entwickelten wir die Homepage und die Geschäftsausstattung. Die Homepage setzt für die Unterseiten komplett auf Lightboxen.

www.coachingheld.de

Website für Existenzgründer

Auch Existenzgründern schenken wir gerne ein offenes Ohr. Daniel Kube bietet hochwertige Naturbaustoffe und Putzarbeiten. Wir bieten ihm einen effektiven Markteintritt mit einer Mikrowebsite, einem sogenannten “Onepager”: Dabei werden alle Inhalte auf einmal geladen und im Viewport beim Aufrufen eines Menupunktes sichtbar gemacht:

“www.tadelakt-und-mehr.de“http://www.tadelakt-und-mehr.de

Relaunch in eigener Sache: mobile Website

Um den mobilen Besuchern unseres INternetauftritts in Zukunft ein optimales “Markenerlebnis” zu präsentieren, haben wir unsere Website komplett auf das JQueryMobile-Framework umgestelllt – und im gleichen Atemzug relauncht. Dadurch unterstreicht das Team von goetext.de die Kompetenz in der Entwicklung zeitgemäßer Webapplikationen. Als eine der ersten Agenturen im Raum Göttingen reagieren wir so auf die durch mobile Geräte gestiegenen Anforderungen an die Benutzerfreundlichkeit und Zugängigkeit von Websites.

Warenkorbsystem für Mosterei Malus

Unser langjähriger Kunde, die Mosterei Malus aus Westthüringen wünschte sich eine Optimierung des Lieferservice. Diesen Wunsch haben wir mit einem schlanken und überichtlichen Warenkorbsystem gerne erfüllt. Nun können die Kunden ihr Bestellungen noch leichter aufgeben.

www.mosterei-malus.de

Ekurs MeDaf - internetbasierter Sprachkurs

Mit dem komplett internetbasierten Sprachkurs Ekurs MeDaF präsentiert goetext.de ein umfangreiches “Eigenprojekt”. Der neuartige, interaktive Deutschkurs auf Basis eines benutzerfreundlichen LMS (Learning-Management-System) richtet sich an ausländische Ärzte und Pflegekräfte. Er soll helfen, die Personalsituation im deutschen Gesundheitswesen nachhaltig zu verbessern.

www.deutsch-fuer-aerzte.de

Neue Drucksachen für La Hacienda

Speisekarte, Flyer und Transparente für den Außeneinsatz: In den Farben der mexikanischen Nationalflagge kombiniert mit frechen Illustrationen – so präsentieren sich die neuen Printmedien des beliebten mexikanischen Restaurants in Göttingen – wir finden’s scharf.

Indisch bestellen - für Zuhause

Home-Delivery ist für viele Gastronomen mittlerweile ein zweites Standbein. Diesen Weg ist auch das erfolgreiche India Haus in Göttingen im Herbst 2013 gegangen – und das auch online: Das Shopsystem haben wir an die Anforderungen eines Lieferservice angepasst und im Corporate Design des Restaurants gestaltet.

www.indiahaus-goettingen.de

MyMost - kein Saftladen fürs eigene Obst

“Obst gebracht – Saft gemacht” ist das Motto des Lohnmostbetriebs unseres Thüringer Kunden Mosterei Malus. Mit MyMost geht nun eine neue Produktlinie an den Start: Der frische Saft aus dem eigens angelieferten Obst. Wir haben uns gefreut, dem neuen Produkt eine spritzig-friscvhe Identität verleihen zu dürfen.

Mobile Websiteversion für LZ-Prognose

Websitenutzer erwarten heute eine optimierte Darstellung der Inhalte auf allen Endgeräten, besonders auf mobilen. Das wissen wir von goetext.de und das wissen auch unsere Kunden von LZ-Prognose.de. So haben wir für den Datendienst des Unternehmens eine mobile Version der Website erstellt, basierend auf dem JQuery-Mobile-Framework. Die Nutzerführung der mehrsprachigen Website haben wir den Bedienkonventionen moderner Smartphones angepasst.

Website-Relaunch für ISEU

Hochklassige und effektive Sprachtrainings und damit eine Alternative zu herkömmlichen Sprachinstituten und Billiganbietern: Das ist das Motto des kleinen und hochprofessionellen Sprachinstituts ISEU aus Frankfurt (Main). Der in schlichtem Blau gehaltene Internetauftritt auf Wordpress-Basis unterstreicht die Professionalität dieses jungen Unternehmens, das trotz seiner kurzen Geschichte bereits namhafte Kunden wie die Europäische Zentralbank bedient. Die Kurse und Seminare lassen sich über die zweisprachig gehaltene Website direkt buchen.

iseu.de

Einleuchtend: Logo für Schattenspender

Ein umfassend einsetzbares Logo, das auf den ersten Blick deutlich macht, worum es geht, wünschte sich der Gründer von “Plissee Plus”, einer Firma, die hochqualitative Plissees, Jalousien, Markisen und Vorhänge anbietet. Die namensgebende Plissee-Optik wurde auf einige Linien reduziert, der Zusatz erklärt das Angebot. Wir wünschen einen sonnigen Start!

Scharf gewürzt und scharf geschosssen

Einen scharfen Relaunch mit viel Action wünschte sich der Betreiber des Göttinger Restaurants La Hacienda. Seit zwei Jahren wieder auf Erfolgskurs – nun war es an der Zeit dem beliebten Mexikaner zu noch mehr Publikum zu verhelfen: goetext.de hat die Website komplett überarbeitet. Nun präsentiert sie sich in scharfer Tex-Mex-Optik – und Vorsicht: Es wird geschossen!

Filmische Homepage für Göttinger Verein

Einen Internetauftritt, der zum Thema passt wünschten sich die Göttinger Filmkunstfreunde. Klar, dass man sich da spontan an uns gewandt hat: Als überdimensionaler Filmstreifen kommt die Homepage des Vereins zum User und bildet so eine digitale Reminiszenz an das analoge Kino mit 35mm-Film, welches immer seltener zu finden ist. Die Website stellt das an verschiedenen Göttinger Locations präsentierte Filmprogramm der engagierten Initiative in Blogform dar und benutzt eine angepasste Textpattern-Umgebung.

www.filmkunst-goettingen.de

Webapp fürs India Haus

Der PC-Markt bricht ein, der Tablet- und Smartphonemarkt hingegen boomt. Kein Wunder, dass immer mehr Internetnutzer mit mobilen Geräten surfen: Dieser Anforderung gerecht zu werden war die Aufgabe bei der Entwicklung dieser kleinen und feinen Webapp für das Restaurant India Haus in Göttingen: So sieht der Nutzer auf dem Smartphone ein angepasstes Layout und die Website ist auf die wichtigsten Funktionen reduziert – etwa auf eine Textversion der Speisekarte, einen Anrufbutton und die Einbindung von Geoinformationen und HTML5, um dem Besucher den Weg zum Restaurant zu zeigen. Natürlich können auch mobil Tische reserviert werden.

fineindiandining.de

Unser webbasierter Sprachtest ist auf dem Markt

Nach monatelanger Arbeit haben wir es geschafft: goetext.de bringt mit dem Etest MeDaf (Elektronischer Test Deutsch als Fremdsprache für Mediziner) den ersten webasierten Sprachtest für Medizinberufe auf den Markt. Nun haben Krankenhäuser und Personaldienstleister bundesweit ein einfaches Tool zur Messung der deutschen Sprachkenntnisse ausländischer Bewerber. Unter dem Namen Etest MeDaf wird die vierteilige Sprachprüfung nunmehr bundesweit vertrieben. Sie testet – anders als herkömmliche webbasierte Sprachtests – auch die Fertigkeiten Hören und Lesen – sowie medizinische Fachsprache. Diverse Sicherheitsmerklame sorgen für ein valides Testergebnis. Wir wünschen allen Kandiaten und uns viel Erfolg mit dem neuen Produkt.

Fotodrucke im Retro-Stil für "Amis in Giesing"

“Amis in Giesing” (München 1945-1992), die Ausstellung am Giesinger Bahnhof, lässt ein halbes Jahrhundert Münchner Lebensalltag vorüber ziehen. Dafür fing die Fotografin Elvira Auer die Atmosphäre der teils denkmalgeschützten McGraw-Kaserne und der amerikanischen Siedlung am Perlacher Forst ein. goetext.de stellte hochwertige Fotodrucke im passenden 70er-Jahre-Retro-Stil her.

Zwei in einem für La Hacienda

Auf Pergamentpapier gedruckt und zusammengerollt, wird die Karte mit den Wochenangeboten zum schmucken Windlicht. Platzsparend im Vergleich zu einer zusätzlichen Karte zum Auslegen und um vieles dekorativer – behaglich leuchtend im Hacienda-Design sind die Angebote jetzt ein echter Blickfang! Und wann kommen Sie zum Big Spare Rib Day oder würfeln mit dem Barmann?

goetext.de produziert Brettspiel zur Service-Olympiade der Universität Göttingen

Ein großes Brettspiel mit Ereignisfeldern und Quizfragen stellt den Kern der Service-Olympiade der Universität Göttingen dar. Das Team von goetext.de durfte hier zeigen, wie serviceorientiert es arbeitet: Die grafische Ausarbeitung, das Lektorat und die Produktion der Spielbretter und der 200 verschiedenen Karten haben wir gerne übernommen und danken dem Bereich Personalentwicklung für das entgegengebrachte Vertrauen sowie die erfolgreiche Zusammenarbeit.

Website-Relaunch für die Kassler Bürgerblüte

Auch Vereine geben sich gerne eine frische und zeitgemäße Identität: Der Kassler Bürgergeld e.V. betreibt seit mehreren Jahren erfolgreich in Kassel ein sog. Regiogeldsystem. Es war an der Zeit, dem Projekt ein frisches Äußeres und eine Website mit zeitgemäßen Features zu verabreichen. goetext.de hat dieses Vorhaben gerne unterstützt und in den vergangenen Wochen in enger Zusammenarbeit mit den Vereinsaktiven die Onlinepräsenz des Vereins mit einem attraktiven Design, AJAX-Effekten und einem schlanken CMS zur einfachen Pflege neu herausgebracht. Großflächige Fotos und kurzweilige und pointiert eingesetzte Galerieeeffekte unterstreichen das junge und moderne Erscheinungsbild. Eine Liebeserklärung an JQuery und CSS 3 meint Webentwickler Benjamin Kühn.

www.buergerbluete.de

Formulare ausfüllen schön gemacht: http://on.fb.me/MC0q6k

Die üblichste und einfachste Form der Schnittstelle zwischen User und Websitebetreibr bilden Formulare mit unterschiedlichen Eingabefeldern. Dass diese auch ein Augenschmaus sein können, beweisen die Websites von goetext.de: Unter Verwendung von CSS-Techniken werden sowohl die Usability als auch die Optik der Eingabefelder und der dazugehörigen Elemente wesentlich aufgwertet. Wenn dann noch AJAX-Funktionen wie zum Beispiel eine direkte Überprüfung der Eingaben oder ein Datepicker dazukommen, gewinnt die ganze Website an Funktionalität und sorgt schon bei der Dateneingabe für Spaß an der Nutzung. Eine Auswahl an von goetext.de gestylten (X)HTML-Formularen finden Sie auf unserer Facebook-Seite:

http://on.fb.me/MC0q6k

Website-Überarbeitung für Auschra-Design

Aufgefrischtes Design mit verbesserten Kontaktmöglichkeiten, Suchmaschinenoptimierung und verbessertes User-Interface: Die Website unserer langjährigen Kundin Aušra Rakauskaitė erfährt nach über zwei Jahren eine leichte Überarbeitung. JQueryUI macht das Handling der Website noch eleganter.

www.auschra-design.de

Imageflyer für Restaurant See-Zauber (Göttingen)

Das Restaurant See-Zauber am Göttinger Kiessee ist eine Institution: Die große Terrasse, die Strandbar, die Fischspezialitäten und die hausgemachten Torten sind weit über Göttingens Grenzen hinaus bekannt und begehrt. Anlass genug, diese Location in einem stilvollen, überwiegend in blau gehaltenen Imageflyer zu würdigen: Satte Farben, eine markante Typographie, gediegene Fotos und eine knackige Beschreibung des Familienbetriebs und seines Angebots setzen das See-Zauber adäquat in Szene und sorgen für noch mehr Bekanntheit.

Stilvoller Produktflyer für Eluxio

Viel Zeit und Kreativität hat Eluxio in die Entwicklung neuer Schmucktaschenlampen investiert: Die neuen Kleinode verwenden edelste Materialien und elaborierte Handwerkskunst und bringen sie mit moderner Technik in Einklang. Diese Schritte geht goetext.de konsequent mit und entwickelte für das junge Göttinger Unternehmen einen stilvollen Produktflyer: Die gediegenen Fotos, die edle Typographie und prägnante Texte inszenieren die Neuentwicklungen des Labels auf angemessener Art und Weise. So wird die Geschichte der Marke weiterentwickelt und bleibende Werte geschaffen.

goetext.de entwickelt und realisiert webbasierten Sprachtest

Die spezifischen Anforderungen im International Assignment im Healthcare-Sektor verlangen nach innovativen und kreativen Lösungen: Die deutschen Sprachkenntnisse ausländischer Bewerber im Vorfeld des Recruitings qualifiziert und valide zu testen ist ein von HR-Abteilungen vieler medizinischer Einrichtung immer wieder nachgefragtes Feature. goetext.de hat auf diese Anforderung reagiert und in Zusammenarbeit mit Ärzten, Linguisten und Personalentwicklern den Sprachtest Deutsch für Ärzte entwickelt und gestalterisch sowie technisch umgesetzt. Der rein webbasierte Test verfügt über zahlreiche Sicherheitsfeatures wie ein Zeitlimit, eine Loginfunktion zum einmaligen Ablegen des Tests und ein praktisches Admintool für Personalentwickler. Ein besonderes Highlight sind die automatisch generierten Zertifikate nach dem Ablegen aller drei Subtests.

www.medical-german.de

Kundenzeitung für Lodhiamedics

Das Thema Human Ressources ist in Zeiten des Fachkräftemangels aktueller denn je. Lodhiamedics ist die bundesweit tätige Personalberatung für den Healthcare-Sektor. Um diese Poition weiter zu festigen, aber auch um den Kunden einen Mehrwert zu bieten, hat goetext.de als betreuende Werbeagentur den Brennpunkt HR konzipiert und entwickelt. Mit diesem Medium werden die Kunden des Göttinger Unternehmens von nun an im Zweimonatsrhythmus mit spannenden Neuigkeiten rund um das Thema Personalmanagement realisiert. goetext.de zeichnet verantworklich für die Konzeption und die Endredaktion des attraktiv aufgemachten Kundenbriefs, der im frischen und klaren CI der renommierten Personalberatung gehalten ist. Ein magaziniges siebenspaltiges Gestaltungsraster mit Wanderspalte sorgt für die Lust am Lesen.

Grafische Gestaltung der "Reise in die Geschichte der Schlafwagengesellschaft"

Dieser Tage sind die historischen Hallen der Internationalen Schlafwagengesellschaft in München-Neuaubing, in denen einst die Wagen des legendären Orient-Express instand gesetzt wurden und die seit einigen Jahren geschlossen sind, erstmals wieder der Öffentlichkeit zugänglich. Im Rahmen des Jubiläums der Lichtkunst-Party-Reihe “lunastrom” ist dort ein vielfältiges kulturelles Programm geboten, u.a. Licht- und Videoinstallationen, Konzerte und die Ausstellung der Münchner Sozialgeographin, Fotografin und Autorin Elvira Auer “Voyage en Wagons-Lits – Reise in die Geschichte der Schlafwagengesellschaft”. goetext.de betreute die grafische Gestaltung der Ausstellungstafeln und Werbeplakate. Das leuchtende Königsblau ist den Farben der historischen Schlafwagen nachempfunden und steht im Kontrast zu den grauen und abgenutzten Wänden des faszinierenden Industriedenkmals. Das Projekt wird vom Kulturreferat München gefördert.

Logo und Außenwerbung fürs TAP

Auch gemeinschaftliche Initiativen wollen sich heute professionell darstellen. So beauftragte das Team des Treffpunkts Altes Pfarrhaus aus Bovenden-Eddigehausen goetext.de mit der Entwicklung eines markanten Logos. Aufgabe war, das “TAP” auch für jüngeres Publikum interessant zu machen, ohne dabei das ältere Stammpublikum zu vergraulen. So wurde eine zeitgemäße Typographie mit einem leichten Schwung gewählt und mit frischen und kräftigen Farben kombiniert. Das Ergebnis kann sich sehen lassen – finden wir und das Team des Vereins.

Wünschen Sie sich was!

Das Team von goetext.de wünscht Ihnen, egal was Sie sich wünschen, frohe Ostertage!
Wir wünschen uns natürlich weiterhin gute und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ihnen, im nunmehr vierten Jahr unseres Bestehens.

Website für Restaurant Indian Palace in Diez

Dass Websites von goetext.de sich deutlich von der Masse abheben, spricht sich rum: So beauftrage das Indian Palace in Diez (Rheinland-Pfalz) goetext.de mit einer komplkettenÜberarbeitung des Internetauftritts. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die grafischen Elemente sind Zitate aus dem Taj Mahal und der Jama Mashid in Delhi, die Fotos und Slideshows im Breitbandformat akzentuieren die weitläufigen und luftigen Räume. Für ausländische Besucher gibt es eine komplette englische Version. Unter der Haube werkelt ein suchmaschinenoptimierter und semantischer Quellcode und unser Haus-CMS Textpattern. goetext.de unterstreicht mit diesem Projekt die feinfühlige grafische Kompetenz und die Lust am Neuen, das wichtiste Merkmal unserer täglichen Arbeit.

goetext.de ist bei Google Plus

Google schläft nicht, und nun sind auch auf dem sozialen Netzwerk mit den sechs bunten Buchstaben Unternehmnsprofile möglich. Das Layout erinnert ziemlich an das, was man aus dem Hause Zuckerberg schon kennt, es ist halt weniger blau. Unsere Crew ist gespannt, welches von den Social Networks letztlich das Rennen machen wird.

goetext.de bei Google Plus

Übersichtlicher & funktionaler Terminkalender auf der Homepage

In Unternehmen passieren viele Dinge – und die (Stamm-)kunden möchten gerne über Veranstaltungen, Events und Sonderaktionen informiert sein. Ein einfach zu bedienender und übersichtlicher Terminkalender auf Ihrer Website zeigt sofort, was es in Ihrem Unternehmen Neues gibt und wann. Die Möglichkeiten sind unendlich: Exportfunktion in den lokalen Terminkalender der Kunden, Anmeldemöglichkeiten zu Seminaren, Verknüpfung mit Anfahrtskizzen …. Eine interaktive Terminkalenderfunktion von goetext.de gehört auf die Websiten aller Unternehmen, bei denen viel Interessantes passiert.

Hier ein Beispiel ansehen

goetext.de begrüßt Schülerpraktikanten im Januar 2012

Unseren Schülerpraktikanten Mariusz Szczepanski begrüßen wir herzlich in unserer Agentur. Mariusz Szczepanski vom Göttinger Theodor-Heuß-Gymnasium wird in den kommenden zwei Wochen uns bei allen Tätigkeiten begleiten und die Luft der großen weiten Werbewelt schnuppern. Wir freuen uns über das Interesse und auf zwei spannende Wochen.

Begleitbroschüre zur Münchner Fotoausstellung "Ortsgeister"

Zur fotografischen Erkundungstour im Münchner Westen, die von goetext.de grafisch umgesetzt wurde und derzeit im UBO zu sehen ist, ist jetzt auch eine Broschüre erschienen und erhältlich. Die gewohnt dezente Gestaltung hebt den künstlerischen Wert der Fotografien hervor und lenkt nicht von dem Informationsgehalt der Texte ab.

Alle Jahre wieder ...

… grüßen wir unsere Kunden und Freunde an Weihnachten und wünschen ihnen ein glückliches und erfolgreiches Jahr 2012 mit unserer individuellen goetext.de-Weihnachtskarte. Auch mit Text. Oder haben wir etwas vergessen?

Weihnachtskarte für LZ-Prognose

Wie jedes Jahr entwarf goetext.de für den Datendienst LZ-Prognose eine individuelle Kundenweihnachtskarte. Die für eine Weihnachtskarte ungewöhnliche Farbgebung und Motivwahl ist an das Erscheinungsbild des Unternehmens angepasst, transportiert Seriosität und Sicherheit und spielt auf eine Aufwärtstendenz an. Weihnachtsgrüße gelten als ein selbstverständlicher Bestandteil der Kundenbindung.

Ausstellung "Ortsgeister" - grafische und konzeptionelle Betreuung

In den folgenden Wochen wird die von der Landeshauptstadt München geförderte Fotoausstellung “Ortsgeister” gezeigt. Die Fotografin und Autorin Elvira Auer lädt zu einer spannenden Erkundungstour im Münchner Westen ein, zu Orten, deren bewegte Geschichte und bewegende Geschichten weitgehend in Vergessenheit geraten sind. goetext.de hat Bild und Text in ein Ausstellungsformat gebracht und Werbematerialien (Plakate, Handzettel) gestaltet.

Design-Refresh für Lodhiamedics

Lodhiamedics orientiert sich um und expandiert dabei weiter,von der Arztvermittlung zur Full-Service-Personalberatung für den gesamten Medizinsektor. Das europaweit tätige Unternehmen wünschte sich ein frisches Erscheinungsbild und neue Medien. Diese verantwortungsvolle Markenneupositionierung hat goetext.de gerne übernommen. Die kräftigen Farben aus dem bisherigen CD haben wir mit Bedeutung aufgeladen und den künftigen Unternehmensbereichen zugeordnet. Klare Orientierung bei übersichtlicher Darstellung des gesamten Tätigkeitsbereichs war die Leitlinie unserer konzeptionellen Arbeit. In der Weiterverwendung der Hausschriften wird die Markentradition verankert. Das überarbeitete Design wirkt frisch und doch seriös, wir freuen uns mit unserem Kunden Lodhiamedics auf den Einsatz der neuen Medien.

Fine Indian Dining - Relaunch für India-Haus

Fine Indian Dining – unter diesem Motto öffnet das ehemalige Madras Namasté nach 120 Tagen Renovierung wieder seine Türen. Außer dem neuen Namen India Haus unterzieht das Team von goetext.de auch den Auftritt des populären Spezialitätenrestaurants einem Facelift: Zuerst haben wir im virtuellen Raum das Design aufgefrischt: Die neue Website verwendet Designelemente aus der Inneneinrichtung des Lokals und kommt in warmen Farben zum User. Schon beim Erstkontakt macht der Internetauftritt das Flair des Restaurants erlebbar. Kräftige Fotos und leuchtende Farben wurden gezielt eingesetzt, ohne dass der Auftritt schwer wirkt. Natürlich können online Tische reserviert werden. JQuery und CSS sind auch hier die Würze der Usability. goetext.de unterstreicht mit dieser Neupositionierung das Einfühlungsvermögen für fremde Kulturen und hochentwickelte grafische Kompetenz.

fineindiandining.de

3 Jahre und nichts zu meckern - wir jubilieren!

Drei Jahre ist es her, dass wir unsere Agentur – zunächst unter anderem Namen – eröffnet haben. Uns freut es, dass wir in diesem Zeitraum unsere Position in der Göttinger Agenturszene finden konnten. Und natürlich danken wir unserem Girgentana-Ziegenbock Al Capone, der mit seinen wunderbaren roten Hörnern schon manche Kunden auf uns aufmerksam gemacht hat, und sich so in unserem Stall seinen Platz gesichert hat. Ihnen, liebe Kunden und Freunde, danken wir, dass Sie an uns geglaubt haben und einem Startup-Unternehmen eine Chance gegeben haben. Sie werden mit uns auch in Zukunft nichts zu meckern haben!

Schmucker Webshop für Schmuckdesigner

Unter den Label “eluxio” produziert und vertreibt der aus Italien stammende Schmuckdesigner Osvaldo Marzo außergewöhnliche Juwelen: Alle seine exklusiven handgefertigten Anhänger sind auch kleine Taschenlampen. Diese Synthese aus handwerklicher Tradition und LED-Technik ist eine völlige Marktneuheit. goetext.de hat das junge Unternehmen von der Namensfindung über die Logoentwicklung bis zum Launch des Webshops begleitet: Kernstück ist der edel anmutende Onlineshop auf Basis von PrestaShop. Er kommt in einer deutschen und einer englischen Fassung und bietet dem Käufer die Möglichkeit, seine eluxio-Schmucktaschenlampe (STL) individuell zu konfigurieren. Moderne AJAX-Plugins machen den Besuch der Website zu einem Aha-Erlebnis.

Das Team goetext.de unterstreicht mit der Realisation dieses Projekts seine hohe Kompetenz und Ansprüche an sich selbst in den Bereichen Markenentwicklung und E-Commerce.

www.eluxio.com

Ist Ihnen auch manchmal langweilig?

Wir suchen die ausgelutschtesten “kreativen” Ideen: Logo(typen), Claims und Fotos, die man nicht mehr sehen oder lesen will und kann.

Unsere Negativhitliste:

1. Logo: Punkt (als Kopf) und zwei Bögen (als Körper, Arme & Beine) für Fitness, Wellness o. ä.

2. Claim: “Bei XXXXXX (Firmenname) steht der Mensch im Mittelpunkt.”

3. Foto: zahnpastalächelnde junge Dame mit Headset

Schreiben Sie uns, posten Sie auf unserer Facebook-Fanpage oder senden Sie uns eine E-Mail.

Ihr goetext.de-Team

unsere Facebook-Fanpage
E-Mail senden

Mehr Bild, weniger Worte!

Komplexe Zusammenhänge und Abläufe zu erklären gehört zum Kommunikationsbusiness. Eine übersichtliche Infografik unterstützt dabei die Texte ideal, weil sie einen zusätzlichen Kanal nutzt. Abgestimmt auf das vorhendene Corporate-Design des Auftraggebers wird sie zum echten Absatzhelfer.

Kanzleijubiläum - goetext.de gratuliert und liefert Ausstattung

1 Kanzlei – 3 Anwälte – 10 Jahre.
Unter diesem Motto feiert die Göttinger Anwaltskanzlei Naumer & Naumann ihr zehnjähriges Bestehen. Wir feiern mit und freuen uns, dass wir dieses Ereignis mit der passenden PR-Arbeit, Insertionen und Werbemitteln begleiten dürfen. Als Hausagentur der erfolgreichen Kanzlei aus der Geiststraße haben wir zunächst die hier abgebildete Einladungskarte im Format DIN lang und im Altarfalz konzipiert und produziert. Ein großes Seitenfoto des Anwaltsteams vor der Silhouette der Göttinger Altstadt bildet das zentrale Element dieses Mediums. Da zum Fototermin das Wetter leider wenig erfreulich war, haben wir in einer kleinen Bildretusche für weniger Wolken gesorgt. goetext.de unterstreicht hiermit seine Kompetenz in Sachen PR und Bildbearbeitung.

www.naumer-naumann.de

Ansprechendes Infoblatt und neue Etiketten für Mosterei Malus

Hochqualitative Produkte verkaufen sich besonders gut, wenn sie auch hochwertig präsentiert werden. Gerade eine zahlungskräftige Klientel achtet – wenn auch unterbewusst – sehr auf die Präsentation einer Ware. Unser Kunde, die Mosterei Malus produziert und vertreibt die wahrscheinlich besten Säfte im Göttinger Umland, da der Familienbetrieb konsequent auf Zusatzstoffe verzichtet und noch immer in einem traditionellen Pressverfahren den Früchten das Beste abgewinnt. Natürlich achten Ingmar Dalchow und sein Team auch dei der Auswahl der Dienstleister sehr auf Qualität, was uns natürlich genauso freut, wie uns die herrliche Säfte und Obstweine schmecken. Wir sagen prost!

Gründonnerstag und die Folgen:

Das Schönste kommt jetzt: Ostern bei, mit und von goetext.de. Allen Kunden und Freunden frohe Festtage und ein grünes und sonniges Wochenende!

goetext.de begrüßt neuen Kunden im Healthcare-Sektor

Lodhiamedics ist der Name unseres neuen Kunden. Das junge Unternehmen aus Göttingen bietet umfassende und kompetente Dienstleistungen im Bereich Personalvermittlung für den medizinischen Bereich. Ein wesentlicher Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit ist die Vermittlung von Ärzten. Der professionelle Dienstleister betreut Kunden aus der ganzen Bundesrepublik, darunter auch die Göttinger Universitätsmedizin, im Bereich Human Ressources.
goetext.de wurde zunächst mit einer textlichen Überarbeitung der Präsentations- und Angebotsmappen und der Flyer beauftragt. Wir legen natürlich sofort los und freuen uns auf eine gesunde Zusammenarbeit.

www.lodhiamedics.de

Frisches Corporate Design fürs See-Zauber

Blautöne und eine sanfte Welle: Diese beiden Elemente stehen im Mittelpunkt des von goetext.de überarbeiteten Corporate Designs des Restaurants See-Zauber. Nicht nur in den grafischen Elementen, sondern auch in der Typographie finden sich diese Gestaltungsmerkmale wieder. Zudem ist die markente Form des Gebäudes ein weiterer Hingucker. Gleichzeitig war auf optimale Lesbarkeit zu achten. goetext.de hat diese Vorgaben gerne umgesetzt, unter Verwendung einer gediegenen serifenlosen Schrift und dem richtigen Farbmix aus kräftigen Blautönen. Dennoch wirken die Medien aufgeräumt und ruhig.
Die Betreiber beauftragten uns rechtzeitig vor Beginn der Saison zunächst mit der Konzeption und Produktion einer neuen sechzehnseitigen Speisekarte. Die nächsten Schritte sind die Neugestaltung aller Preistafeln im Biergarten und die Überarbeitung des Webauftritts.

goetext.de konzipiert und produziert Messeausstattung für Hera 24

Ein Messeauftritt ist die Chance, das Unternehmen potenziellen Kunden professionell zu präsentieren. An keinem anderen Ort ist die Chance, Neukunden zu generieren so hoch. Für unseren Kunden Hera 24, eine bundesweit tätige Vermittlungsagentur für Pflegekräfte, haben wir sowohl Präsentationssysteme als auch Giveaways konzipiert. Das abgebildete Rollup-Display haben wir in Zusammenarbeit mit unserem Partner Bramburg-Werbung entwickelt. Es wird auf verschiedenen Messen in der Region und in der ganzen Republik Interessenten ansprechen und von der Qualität der Dienstleistungen von Hera24 überzeugen.

www.bramburg-werbung.de

Verkaufsförderung für La Hacienda: Aktionsbanner und Klappkarten

Eigentlich sollte man ja von “Verzehrförderung” sprechen. Nach der Neupositionierung des beliebten Mexikaners unter neuer Leitung soll jetzt noch mehr Schwung in das Restaurant kommen: goetext.de hat – in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Bramburg Werbung – ein großflächiges Aktionsbanner gestaltet und realisiert. Schon aus der Entfernung macht es auf die Hacienda-Buffets aufmerksam und zieht auch die Blicke der Studenten vom gegenüberliegenden Campus auf sich.
Zusätzlich stehen an jedem Tisch die Klappkarten im Scheckkartenformat, die man sich gerne einsteckt. So werden die Gäste immer wieder an die leckeren Aktionen und Spezialitätenabende erinnert und aus manchen Laufkunden werden sicher bald Stammgäste.

www.bramburg-werbung.de

Gediegene Kundenkarten in warmen Farben für Physiotherapie Hornke

Die Physiotherapiepraxis Hornke im Göttinger Ostviertel setzt auf gute Beziehungen zu den (Stamm-)Patienten. Um diese Beziehung zu festigen und die Stammkun den wertzuschätzen wurden Terminkarten im passenden Corporate Design benötigt. goetext.de hat diese Aufgabe gerne übernommen und die Kärtchen in den CI-konformen warmen Erdfarben entworfen und auf hochwertigem, leicht aufgerauhtem Papier mit hoher Grammatur gedruckt. So kommen die Patienten immer wieder gerne in die Behandlung.

Übersichtlicher Infoflyer für Ina Renner

Ina Renner bietet in Dransfeld (Landkreis Göttingen) Schulungen und Weiterbildungen für Berufskraftfahrer. goetext.de bringt die Medien für das junge Start-Up-Unternehmen auf den Weg. Blau ist die Grundfarbe des Faltblattes in DIN lang quer. Die Farbe steht hierzulande für Verkehrszeichen auf Autobahnen.
Markante Elemente wie LKWs und freigestellte Pylonen lockern die bewusst knapp gehaltenen Infotexte auf. Ein Kurzportrait der erfahrenen und kompetenten Firmeninhaberin darf ebenso wenig fehlen wie alle nötigen Kontaktdaten.

Wohlig-pikanter Webauftritt für La Hacienda

Mit der Neueröffnung präsentiert sich auch die Onlinepräsenz der Hacienda in einem schicken neuen farbenfrohen Kleid: Die Website verwendet warme Rot- und Brauntöne, klassische Erdfarben, die einen Vorgeschmack auf das ebenfalls farblich neu gestaltete Ambiente des in der ganzen Region beliebten Restaurants vermitteln.
Eine auffällige Typographie in der Navigationsleiste und sympathische Geckos, die sich aus dem Logo ableiten und sich locker verspielt auf der ganzen Website tümmeln, erwecken das sympathische Lokal online zum Leben.
Wer die frisch renovierten Räume näher kennen lernen möchte, dem vermittelt die Galerie mit Lightboxen einen schönen ersten Eindruck.
Funktional und interaktiv mit zeitgemäßen JQuery-Technologien kommt das Reservierungsformular zum User.

goetext.de unterstreicht mit diesem neuen Webauftritt seine Kompetenz in den Bereichen Grafik und Content-Management.

www.restaurant-lahacienda.de

Neue Speisekarte für La Hacienda

Die Speisekarte ist das Aushängeschild eines jeden Restaurants oder Cafés. Längst ist sie mehr als nur eine Preisliste: Sie gehört fest zu dem einzigartigen Erlebnis, dass der Gastronom seinen Gästen bietet. So soll sie nicht nur informieren, sondern auch Lust auf mehr – eben Appetit – machen. Die neue Speisekarte der Hacienda erfüllt genau diese Aufgaben: Leuchtende Farben, eine ungeöhnliche und dennoch lesbare Typographie, ein dezentes Wasserzeichen mit einem mexikanischen Motiv als Hintergrund und starkes 350g-Papier mit hochwertiger Folienkaschierung machen richtig Hunger aus die leckeren Fajitas, Burritos, Steaks und die anderen südamerikanischen Leckereien.

Neues Logo für La Hacienda

La Hacienda ist Göttingens ältester Mexikaner und bei Alt und Jung seit vielen Jahren beliebt und geschätzt. In Zusammenarbeit mit dem neuen Betreiber überarbeitet goetext.de den Auftritt des bekanntesn Restaurants. Unter dem Motto: “Bewährtes bewahren, Bekanntes verbessern” wird von uns zunächst das Logo überarbeitet. Eine Speisekarte mit neuen Leckereien und ein scharfer Webauftritt folgen in den kommenden Wochen. Guten Appetit!

Die Feiertage sind zu Ende: goetext.de freut sich auf 2011

Kaum sind die letzten Silvesterknaller verraucht, rauchen bei goetext.de wieder die Köpfe. Wir beginnen das neue Jahr mit vielen spannenden Projekten und Aufträgen, so dass wir gleich in Feierstimmung bleiben können. Seien Sie gespannt, was in den kommenden Wochen und Monaten für Ideen und Konzepte aus der Newcomer-Agentur in der Göttinger Werbeszene entspringen.

Leckere Website für gesunde Mosterei

Die Mosterei Malus aus Silkerode liefert seit fast 20 Jahren hochwertige und absolut naturbelassene Säfte und Obstweine. Es war Zeit, das traditionelle Gewerbe auch online den Kunden und Interessenten näher zu bringen. Diese appetitanregende Aufgabe hat goetext.de gerne übernommen. Basierend auf herrlichen Fotos wurde ein warmes und freundliches Erscheinungsbild entworfen. Die Transparenz, mit der bei Malus produziert wird, spiegelt sich auch in der Website und ihrem luftigen Erscheinungsbild wieder. Neben vielen Informationen können Kunden auch direkt über ein Formular die exzellenten Produkte bestellen. Mit der Zeit geht der Onlineauftritt natürlich auch: Im Kern werkelt das besonders leckere CMS Textpattern 4.3.0.

www.mosterei-malus.de

Ungewöhnliche Außenwerbung fürs Madras Namasté

Mit der neuen Außenreklame des Madras Namasté ist das Göttinger Stadtbild um einen Hingucker reicher. Das dezent verspielte Design der übrigen Medien wurde hier in Zusammenarbeit mit der Firma Werbetechnik Müller und der Brauerei Radeberger umgesetzt: Die mit Lichtleiste angestrahlten Tafeln wirken eleganter als konventionelle Leuchtkästen und unterstreichen den gehobenen Anspruch des Restaurants und dessen neuen Betreibers. Einen besonderen Blickfang bilden die Anschriften in der indischen Devanagri-Schrift. Damit ist der neue Auftritt fast komplett.

www.werbetechnix.de

Webauftritt für aus Fernsehen und Presse bekannten Visagisten

Das Visagistikstudio Dolce Vita im Göttinger Zentrum (Inhaber Sasha Arnold) erhält einen schicken Webauftritt von goetext.de. Nach einigen Fernsehauftritten und wiederholten bundesweiten Presseberichten war es an der Zeit, für das kleine Studio eine angemessene Imagekampagne zu starten, um die Professionalität des in ganz Göttingen bekannten Unternehmens auch nach außen zu kommunizieren. goetext.de hat dies für Sasha Arnold umgesetzt:
Die markanten Farben kontrastieren mit dem dezenten dunkelgrauen Muster im Hintergrund. Die Kontur eines weiblichen Gesichtes zieht sich durch den ganzen Auftritt hindurch. Angereichert wird die markante Website durch Bilder von Fotoshootings. Natürlich soll alles aktuell sein: UNter der Haube läuft Textpattern in der Version 4.3.0.

www.dolcevita-goe.de

Gediegene neue Ausstattung fürs See-Zauber, die Erste!

Die Klappkarte im Kreditkartenformat ist das erste Medium von goetext.de für das Restaurant See-Zauber. Auf kleiner Fläche informiert sie Gäste und Freunde des Lokals über alle Einzelheiten und vermittelt die herrliche Stimmung am See. Die Göttinger sollen öfter zum Abendessen und im Winter an den Kiessee und ins See-Zauber zu kommen: So passt die Karte auch in Portmonee, wo sie immer wieder an das Lokal erinnert. In den kommenden Wochen wird goetext.de das in Stadt und Umland beliebte und etablierte Restaurant mit weiteren frischen Medien ausstatten.

Starten Sie jetzt mit goetext.de!

Immer höherer Konkurrenzdruck zwingt Existenzgründer heute von Anfang an zu einem professionellen Markteintritt, um sich langfristig zu positionieren. Im goetext.de-Gründerpaket finden Sie alles, was Ihr Unternehmen für den professionellen Start braucht.

  • Marketing-Beratungsgespräch
  • Logo (drei Vorschläge)
  • 500 Visitenkarten (Gestaltung & Druck)
  • 500 Briefbögen (Gestaltung & Druck)
  • Website mit fünf Unterseiten
  • Webhosting für ein Jahr
  • eine .de-Webadresse für ein Jahr
  • uneingeschränkte Nutzungsrechte

Dieses Komplettpaket gibt es schon für Start-Up-freundliche EUR 1695,- (zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer). Es gelten bestimmte Bedingungen, über die wir Sie gerne in einem persönlichen Gespräch informieren. Wir sind gespannt auf Ihr Gründungsvorhaben!

Von der Idee zur Marke - goetext.de begleitet Prozess live

Die elegante und grazile Form Marzo angetan. Der gelernte Goldschmied und passionierte Hobbymusiker ist aber auch interessierter Technik-Fan: Er begeistert sich für die weitgefächerten Möglichkeiten der Hochleistungs-LED-Technik. So ist auch seine Geschäftsidee entstanden: Die wahrscheinlich kleinste handgefertigte Schmuck-Taschenlampe der Welt: der Wirbel einer Violine aus dem typischen Ebenholz, bestückt mit Hochleistungs-Lichttechnik innen und Edelsteinen außen.
Firmengründer Marzo und goetext.de-Inhaber Benjamin Kühn stellten schon nach einigen Gesprächen fest: Dieses Projekt stemmen wir gemeinsam. Wie goetext.de den kleinen feinen Lampen zu Erfolg verhilft, lesen Sie ab jetzt in unserem Blog.

Ungewöhnliche Außenwerbung für Spezialitätenrestaurant

Außenwerbung wird von Laufkunden in der Regel als Erstes wahrgenommen. Die Chance, die Aufmerksamkeit der Pasanten zu gewinnen ist kurz.
Das Fenster nach Indien gibt den Blick in eine andere Welt frei und macht Lust auf mehr. Die Gestaltung mit den warmen Erdfarben entspricht dem neuentwickelten Corporate-Design des erfolgreichen Restaurants: Die gemusterte Bordüre und die auffällige Typographie wecken Assoziationen mit dem Orient. In der Mitte ist Platz für ein aktuelles Plakat im Format DIN A1. So präsentiert sich die Fassade immer wieder neu.

Poster für Visagistenschule

Für die Visagistenschule in der Weender Straße 100 gestaltete goetext.de zwei auffällige Plakate für einen Straßensteller. Sowohl in der Farbgebung als auch in der aufwändigen Gestaltung heben sich die Poster von der Masse der gedruckten Aushänge ab. Grundlage sind professionelle Fotos und eine eigens erstellte Grafik. Ab sofort werden die Plakate auf der Weender Straße zu sehen sein!

Namensgebung und Logo für Göttinger IT-Startup

Die AIONIT bietet Ihren Kunden Network-Security und Datensicherheit. Der Außenauftritt sollte daher Vertrauen und Stabilität transportieren. Der Name setzt sich aus dem griechischen αιών (“Ewigkeit”) und “IT” zusammen und erfüllt diese Aufgabe.
Ebenso unterstreicht das moderne und sachliche Logo mit seinen kräftigen und doch nicht plumpen Formen die Verbindlichkeit der angebotenen Leistungen.
Die aus der Reihe tanzenden letzten Buchstaben signalisieren schon auf den ersten Blick, in welcher Branche das junge Unternehmen aktiv ist. Zeitlos wirkt die Kombination aus silbergrau und einem kräftigen Orange.

Es ist so weit: Guten Appetit!

Die neue Speisekarte des Madras Namasté ist weniger umfangreich, aber dafür hochwertiger und ungewöhnlicher: Das komplett überarbeitete Corporate-Design mit der rotbraun gemusterten Zierleiste wurde auch hier konsequent umgesetzt. Kurze unterhaltsame Texte und Ornamente lockern die Karte auf, vermitteln Wissenswertes über Indien und machen Lust, sich mit der faszinierenden (Ess-)Kultur zu beschäftigen. Dezent kommt die Typographie in vornehm zurückhaltendem Graustufen zum Betrachter. Und natürlich finden die zehlreichen ausländischen Resturantgäste die Beschreibungen auch in englischer Sprache.

goetext.de ist HTML 5

Bei goetext.de hat sich einiges unter der Haube getan: Unsere Unternehmenswebsite ist nun HTML 5: Elemente aus dieser Markup-Sprache haben wir so eingesetzt, dass unsere Website trotzdem mit älteren Browsern kompatibel bleibt. Wir gehen damit einen weiteren Schritt in Richtung Barrierefreiheit, semantisches Web und Smartphone-Tauglichkeit: So wird dank des role-Attributs jedem Element auf der Site eine bestimmte Funktion zugewiesen, zum Beispiel Navigation oder Inhaltsbereich.
Auch wenn HTML 5 noch ein junger Standard ist, sehen wir bei goetext.de doch ein erhebliches Potenzial in diesem neuen HTML. Die User von Smartphones und anderen, netten kleinen Geräten werden es uns danken und wir behalten die Entwicklung der verschiedenen Webstandards weiterhin mit großem Interesse im Auge.

goetext.de auf fischt neuen Kunden am Kiessee

goetext.de geht fischen, und das am liebsten am herbstlichen Göttinger Kiessee. Neben der einmaligen herbstlichen Stimmung haben wir auch einen neuen Kunden an der Angel, der in Göttingen kein kleiner Fisch ist: Das Restaurant und Café See-Zauber ist jetzt bei uns im Boot. Wir werden die deutsch-mediterrane Küche und die hausgemachten Torten angemessen in Szene setzen. Wir freuen uns auf gemeinsame Projekte in den kommenden Monaten und Wochen und eine flüssige und doch tiefgründige Zusammenarbeit. Herzlich Willkommen See-Zauber!

Grafisch gestaltete Postkarten für dekoreativ - Koreanische Papierkunst

Fantasievolle und detailreiche Lampen, Teedosen, Schachteln, Stiftständer und Tabletts aus Papier in vielen Farben – das sind die Produkte der Papierkünstlerin Birke Dockhorn, die sich unter dem Namen “dekoreativ” auf Koreanische Papierkunst spezialisiert hat. goetext.de gestaltete eine Serie von Postkarten, auf denen die überraschenden Ergebnisse dieses alten Kunsthandwerks wirkungsvoll präsentiert und vor allem die Details ins Licht gerückt werden.

goetext.de gestaltet Ausstellungskatalog

Für die Ausstellung “Licht und Dunkel – Vergessene Orte” der Münchner Forscherin und Fotografin Elvira Auer gestaltete goetext.de einen 48 Seiten umfassenden Ausstellungskatalog. Historische sowie neue Fotografien und Archivmaterialien, die zum Teil zum ersten Mal publiziert werden, sind in den fortlaufenden Text eingearbeitet. Die Farbgebung in Graustufen greift das Leitmotiv “Licht und Dunkel” auf, das sich sowohl auf die Lichtkontraste der Fotoarbeiten von Elvira Auer als auch auf die teils tragische, teils witzig-anekdotische Geschichte des dargestellten Münchner Stadtteils bezieht. Der Stadt München danken wir für die freundliche Unterstützung des Projekts.

Neuer Betreiber - neuer Auftritt: Madras Namasté in Göttingen

Nach vier Jahren wechselt das beliebte indische Restaurant Madras Namasté den Betreiber. So ist es auch Zeit für ein Facelifting: goetext.de erstellt ein generalüberholtes Erscheinungsbild und neue Medien. Devise ist: Weg vom beliebigen ausländischen Restaurant zu feinem Ethno-Food. Nach der Website sind nun die gedruckten Materialien an der Reihe. Verschiedene Speisekarten, Gutscheine und Visitenkarten sind in Arbeit, in den kommenden Wochen folgt die Außenwerbung des Restaurants, damit das Lokal zum nahenden Weihnachtsgeschäft in neuem Glanz erstrahlt.

Produktflyer für Bau Team Bühren

Energiesparen, energetische Sanierung, Wertsteigerung von Bestandsimmobilien: Bau Team Bühren, eine kleine und junge Baufirma aus der Region Göttingen beschäftigt sich besonders kompetent mit diesen aktuellen Themen. Damit das Unternehmen im Wettbewerb optimal besteht und die Kunden für dieses Thema sensibilisiert werden, bekommt BTB nach über einem Jahr Betreuung durch goetext.de nun auch noch einen Produktflyer zur direkten Kundenansprache. Im Format DIN lang quer auf hochwertigem Papier gedruckt, vermitteln die freundlichen Farben und die luftige Gestaltung des Flyers das Thema auf besonders freundliche und ansprechende Weise.

Gut, dass ...

… man Werbeagenturen einfach überhaupt nicht braucht! So kann man seine Außendarstellung doch ganz einfach selbst machen. Klar, in einer Universitätsstadt fallen auch Rechtschreibfehler (siehe Bild) niemandem auf, der Kunde guckt doch nicht auf so einen Kleinkram, oder?

Und wenn das Ganze doch einen zumindest zweifelhaften Gesamteindruck von dem neuen Unternehmen abgibt? Egal, Wettbewerb ist ja eh keiner da. Und was man nicht weiß, macht sowieso nicht heiß: Den durch Nachlässigkeit im Marketing entgangenen Umsatz kennt man ohnehin nicht. Schließlich hat man sich immerhin ein paar Hundert Euro für die Beauftragung einer Agentur gespart. Diese Ersparnis wird das neu gegründete Unternehmen zu wirtschaftlichen Höhenflügen führen. Ganz sicher!

Alles wächst zusammen - und wir Designer mit

QR-Codes, Mikroformate, mobiles Web, Kartendienste, Navisysteme: Heute verschwinden die Grenzen zwischen den Medien zusehends. Das Handy auf den Code halten, schon bekommt man die Anfahrtskizze zum Unternehmen gezeigt, dessen Visitenkarte man eben in der Hand hält. Das Smartphone einmal vor die Website halten, schon ruft es dank entsprechender App beim entsprechnden Unternehmen an. Eine Website aufrufen und die Kontaktdaten des Betreibers per Mausklick ins E-Mail-Programm importieren. Die Möglichkeiten sind grenzenlos und vieles vereinfacht die Kommunikation deutlich. Was heute noch eine Spielerei war, kann morgen schon Standard sein.

Als Kommunikationsdesigner sind wir heute intensiv daran beteiligt, aus den Möglichkeiten, die uns die Technik bietet, die richtige auszuwählen und nutzenbringend zu implementieren. Immer wieder müssen wir uns in die Nutzer oder Leser hineindenken. Was wollen sie und was erwarten sie? Viele Gebrauchsmuster der neuen – mobilen und sozialen – Medien bilden sich gerade erst heraus.

Uns freut es, dass neue Aufgaben auf uns warten und wir ständig darüber nachdenken müssen, wie wir z.B. eine einfache Website in ein echtes Interaktionswerkzeug für unsere Kunden verwandeln können. Ein kritisches Am-Ball-Bleiben ist und bleibt für uns heute unerlässlicher denn je.

In diesem Sinne: Viel Spaß mit dem QR-Code oben, einfach das Smartphone mit der entsprechenden Applikation draufhalten. Die Möglichkeiten, so eine “Spielerei” auch für die eigenen Medien zu nutzen sind – wie wir finden – grenzenlos.

http://de.wikipedia.org/wiki/QR-Code

Edle Briefbögen für Delikatessen

Das kleine, aber feine Geschäft Kontor délice im Herzen von Göttingen hat sich auf hochwertige Kaffee- und Schokoladensorten spezialisiert. Dafür gestaltete goetext.de edle Briefbögen in passenden Farben und angesagtem Rokoko-Design.

Quo vadis Design - quo vadis Text?

Wie soll man heute die beiden zentralen Gestaltungsmittel Bild und Text optimal einsetzen? Mit welchen Mitteln gewinnt man heute – da wir alle täglich unzähligen Werbeimpulsen ausgesetzt sind – noch die Aufmerksamkeir der Umworbenen? Mehr noch: Wie schafft man es, diese Aufmerksamkeit auch zu behalten?

Fest steht: In vielen Kontexten sind andere Kommunikationskanäle außer dem visuellen nicht ohne Weiteres einsetzbar. Wer will schon ungefragt akustisch berieselt werden? Die Website mit Hintergrundmusik, die sich nicht abschalten lässt, bleibt aus unserer Sicht ein absolutes No-Go. Also muss man sich etwas einfallen lassen, wenn der Interessent nicht zum Wettbewerber klicken soll oder lieber dessen Faltblatt mitnehmen.

Bilder sagen mehr als tausend Worte. Mehr und mehr werden Bilder heute zu einem Informationsträger als zu einem schmückenden Beiwerk. Texte bekommen immer weniger der ohnehin knappen Aufmerksamkeit geschenkt, und wenn, dann wreden sie zuerst oberflächlich gelesen (man spricht hier sehr bildlich von Scanning), bevor die Inhalte dann wirklich aufgenommen werden. Für den Text- und Designprozess lassen sich nach unserem Dafürhalten zwei Dinge daraus ableiten:

1. Die Bilder sollen mehr Raumbekommen und an sich schon eine Aussage treffen, worum es wirklich geht. Ein gutes und prägnantes Bild ist dabei besser als ein Fleckenteppich au vielen kleinen Pixelgrafiken. Ein gut gewähltes Bild spricht zudem Emotionen an, denn Kaufentscheidunegn werden meistens mit dem Bauch getroffen.

2. Die Texte müssen kürzer und wesentlich inhaltsreicher und pointierter werden. Kürzen, kürzen und nochmals kürzen heißt die Devise, keine allgemeinen Weisheiten, keine Floskeln wie ?? Herzlich willkommen aus unserer Homepage! ??. Oft ist eine Auflistung sogar beser als ein langer Text.

Fazit: Die Aufgaben des Grafikers, Designers und des Texters haben sich hier gewandelt. Der künstlerische Anspruch an gutes Design (solches, das auch verkauft) sinkt, Originalität und Einzigartigkeit rücken in den Vordergrund, immer unter dem Aspekt des zu verkaufenden Kundennutzen.

In diesem Sinne wünschen wir allen anderen und uns natürlich auch frohes Schaffen.

Facebook statt eigene Website?

Mancher ist versucht, auf eine eigene Website zu verzichten und statdessen ein Firmenprofil bei Facebook anzulegen. Dadurch spart man Kosten und wird Teil einer extrem schnell wachsenden Onlinecommunity, auf der sich – so scheint es – die User tümmeln. Die Möglichkeit, eigene Apps zu intergrieren und so dem User einen Zusatznutzen zu bieten macht die eigene Website aus Sicht mancher obsolet: So verzichten bereits einige Unternehmen, so etwa das Magazin FHM auf den eigenen Webauftritt und präsentieren unter der angestammten URL die Facebook-Präsentation der bekannten Zeitschrift. Die Menge an Fans mag dem Unternehmen auf den ersten Blick Recht geben.

Doch gilt das für alle Unternehmen?

Der Nutzer, und damit mein potenzieller Kunde, muss also bitte schön einen Facebook-Account besitzen, um mein Onlineangebot nutzen zu können. Der eigene Internetzugang ist nicht mehr ausreichend, man braucht also noch eine Mitgliedschaft mit einem weiteren Passwort. Mich erinnert das an die Neunziger Jahre, als man dem User den Besitz eines bestimmten Browsers abverlangtre, war doch die Website optimiert für den ganz bestimmten IE, und die Auflösung sollte am besten auch stimmen.

Was für ein Magazin, bei dem die Website eher mit der Printausgabe koexisitiert richtig sein mag, ist für ein Unternehmen, das über das Web (2.0) Kunden generieren möchte, fatal: Der Grundgedankde des freien Zugriffs auf Inhalte wird hier konterkariert, indem man dem User signalisiert, wo er sich doch bitteschön anzumelden hat.

Zudem entsteht schnell der Eindruck, man wolle hier am falschen Ende sparen: Der Facebookaccount lässt sich nunmal nicht an das Corporate-Design der Firma anpassen. So kann auch keine Marke geschaffen werden, die zu einer Kaufentscheidung führt. Nichts spricht gegen eine Nutzung der Social Networks, aber für 99% aller Unternehmen ist und bleibt – aus meiner Sicht – die eigene Homepage Pflicht. Nur so kann man der Zielgruppe das eigene Angebot optimal präsentieren und bleibt unabhängig.

Postkartenserie für Physiotherapeutin

Für Doris Dittmer, ausgebildete Physiotherapeutin mit vielen Qualifikationen, hat goetext.de Postkarten entworfen, die aus einem Guss sind und sich doch deutlich voneinander unterscheiden. Gemeinsam sind ihnen die harmonische Farbgebung und die weichen Wellenlinien. Im Zusammenspiel mit den Fotos und den dezent eingesetzten typographischen Elementen strahlt das Design Vertrauen und Wärme aus.

goetext.de bildet weiter.

“Texten für das Internet” war der Titel eines zweitägigen Seminars für Mitarbeiterinnen der Universität Göttingen im Rahmen der Hochschuldidaktik. Gemeinsam mit goetext.de-Inhaber Benjamin Kühn erarbeiteten die Teilnehmerinnen in enstpannter und doch produktiver Atmosphäre Strategien und Techniken zum Schreiben von Texten für das WWW. Neben Empfehlungen zu Formulierungen und gezielter Wortwahl gab es auch viele spannende Gespräche zu den Besonderheiten des Mediums Internet. Unter fachkundiger Anleitung wurden die Lerninhalte, zu denen auch Typographie und Layout im Web gehörten, an praktischen Beispielen erprobt. goetext.de unterstreicht mit diesem Seminar die methodische Kompetenz und die Fähigkeit Kunden kompetent und kurzweilig zu beraten.

zweisprachige Website für unseren ersten Kunden

Das nicht nur beim goetext.de-Team beliebte indische Restaurant Madras Namasté hat einen neuen Besitzer. Da war durfte ein Relaunch des Außenauftritts nicht fehlen: goetext.de entwickelte zunächst ein neues Logo und darauf aufbauend einen Relaunch der Website: Sie kommt nun zweisprachig und um viele Funktionen erweitert (Gästebuch, Feedbackformular) zum User. Hinter dem frischen Design arbeitet nun das CMS Textpattern in konformem HTML 5. Guten Appetit beim Surfen!

www.madras-namaste.de

Website-Relaunch für Sülo Fitness

Personal Training ist ein Zukunftsmarkt. goetext.de hat die ehemals statische Website des Trainers Sülo Akinci fit für modernes Internetmarketing gemacht. Zu einem dezenten Redesign lässt nun das CMS Textpattern seine dynamischen Muskeln spielen. Aktuelle Fitnesstipps sollen in Zukunft Besucher auf die Webpräsenz locken und zu Kunden machen. Dazu wurden die Kontaktfmöglichkeiten verstärkt. Zur Lockerung dienen JQuery-Effekte.

www.suelo-fitness.de

Faltblatt DINlang quer für HP und Yogalehrerin Barbara Guichard

Barbara Guichard hat sich auf verschiedene Heilmethoden spezialisiert – Craniosacraltherapie, Fußreflexzonentherapie und Yoga-Therapie bei Beschwerden des Bewegungsapparats und der Atemwege. Yoga bietet sie sowohl in Kursen als auch in Einzelstunden an und kann Behandlungen nicht nur auf deutsch, sondern auch in den Sprachen Englisch, Französisch, Polnisch und Russisch durchführen. Als Grundlage für den farbenfrohen Flyer dienten eigene Zeichnungen der vielseitigen Therapeutin.

Faltblatt DIN A3 lang für indischen Lieferservice

Das Angebot an Lieferservices für Speisen und Getränke ist riesig, der Wettbewerbsdruck entsprechend hoch. Um als neues Unternehmen diesen Markt zu durchdringen, ist es unentbehrlich, mit den Werbematerialien positiv aufzufallen: Das Restaurant Madras Vannakam bietet feine indische Gerichte und goetext.de als betreuende Werbeagentur die passenden Verkaufshilfen. Dieses Faltblatt in DIN A3 lang mit farbenfrohen Fotos rückt die leckeren Gerichte in das passende Licht. Guten Appetit!

Website für Ambulanten Pflegedienst Mußmann

Auch ein Pflegedienst ist heute auf optimale Auffindbarkeit im Web angewiesen. Der Ambulante Pflegedienst Mußmann in Göttingen-Weende ist ein kleines und agiles und dabei hochprofessionelles Unternehmen. So verdient es eine optimale Internetpräsenz, konzipiert und erstellt von goetext.de: Neben der Präsentation des umfangreichen Dienstleistungsangebots findet der Interessent auch Basisinformationen zu dem umfangreichen Thema Pflege und in Kürze auch interessante Links.
Umgesetzt wurde die suchmaschinenoptimierte Website mit dem bewährten Textpattern-Framework.

www.pflegedienst-mussmann.de

Webauftritt für neues Immobilienunternehmen

Die Star Immobilien UG (in Gründung) in Göttingen setzt bei der Präsentation der Privat- und Gewerbeimmobilien voll auf das Internet. goetext.de hat dazu den Webauftritt konzipiert und implementiert. Die Website mit Bildergalerie und Kontaktformular direkt bei jedem Objekt nutzt eine erweiterte Textpattern-Umgebung. So kann diese Internetpräsenz von allen Mitarbeitern des jungen Göttinger Unternehmes im Handumdrehen gepflegt werden. Dank dem gezielten Einsatz von JQuery bleibt das Erscheinungsbild trotz der zahlreichen Funktionen immer geordnet und wirkt sehr aufgeräumt.

Die Seite ist wegen Zahlungsverzug des Kunden offline

Internetauftritt für HOSS-Service

Kompetente Dienstleistungen rund um Büro, Verwaltung und Vertrieb bietet HOSS-Service in Göttingen. goetext.de hat dazu die Website entwickelt und umgesetzt. Die dezenten Banner machen dem User sofort deutlich, um welches Thema es geht. Die verschiedenen Unterseiten haben unterschiedliche Farbtöne, um die Orientierung zu erleichtern. Blau- und Grau stehen für Verbindlichkeit und Vertrauenswürdigkeit. Selbstverständlich kommt die Website suchmaschinenoptimiert und mit Textpattern unter der Haube zum potenziellen Kunden.

www.hoss-service.de

Logo und Visitenkarte für Star Immobilien UG

Peppig und unkonventionell, aber doch seriös und kompetent. So präsentiert sich das neue Immobilenmaklerbüro Star Immobilien UG in Göttingen. goetext.de hat zunächst ein Logo und eine Visitenkarte konzipiert. Die Farben sind auffällig, aber nicht aufdringlich. So hebt sich das Büro mit einem frischen und ungewohnten Look von der Konkurrenz ab.

Internetauftritt für ZITORA

Für unseren Partner ZITORA haben wir diese Website nach einer Designvorgabe umgesetzt. Die Seite ist modular aus PHP-Skripten aufgebaut und lässt sich schon mit (X)HTML-Grundkenntnissen einfach pflegen. Die Anfragen aus dem Kontaktformular werden in einer MySQL-Datenbank erfasst. Für das gewisse Etwas sorgt die Einbindung von dezenten JQuery-Effekten.

www.zitora.de

Mehr Software muss nicht sein!

Ihre Internetpräsenzen erstellen wir gerne mit dem Redaktionssystem Textpattern.
Es hat eine einfach strukturierte und schnell erlernbare Administrationsoberfläche zum Pflegen und Aktualisieren Ihrer Website. Gegenüber den meisten Content-Management-Systemen bietet es Ihnen viele Vorteile:

  • für Sie in weniger als einer Stunde zu lernen
  • minimale laufende Kosten (Open Source)
  • Beschränkung auf das Wesentliche
  • sehr schnelle Ladezeiten
  • geringe Ansprüche an Webhostingleistung
  • hochmodular und individuell anpassbar
  • technisch fehlerfreie Seiten – Ihr Plus bei den Suchmaschinen
  • geringe Anfälligkeit für Hackerattacken

Neugierig geworden? Sprechen Sie uns an, gerne rüsten wir auch Ihre bestehende Website auf Textpattern um.

Faltblatt für Augusta-Regional e.V.

Der Verein Augusta Regional e.V. hat fast 60 Mitgliedsbetriebe. Um dieses Angebot interessierten Bürgern näher zu bringen, erstellte goetext.de ein übersichtliches Faltblatt mit den wesentlichen Informationen zum Konzept des Regionalgeldes aus Göttingen. Die Innenseite des sechsseitigen Falters im Format DIN lang listet alle Anbieter mit ihren Kontaktdaten auf.

Treuekarte für Wollkatze

Auch Fachgeschäfte wünschen sich heute langfristige Beziehungen zu ihren Kunden. Das seit einem Jahr bestehende Handarbeitsgeschäft “Wollkatze” im Göttinger Zentrum beauftragte goetext.de mit der Erstellung einer Bonus-Stempelkarte für seine Stammkunden. Das Thema Wolle haben wir ein Jahr nach der Entwicklung des Logos erneut zu Papier gebracht. Die sympathische sitzende Katze erinnert immer wieder an den kleinen feinen Laden.

Produktflyer für Dekoreativ (Schossin)

Koreanische Papierkunst ist das Geschäftsfeld von Dekoreativ. Neben Kunsthandwerk aus dem edlen Material gibt Inhaberin Birke Dockhorn auch Kurse und Seminare zur Papierverarbeitung. Der Produktflyer im klassischen DIN lang-Hochformat zeigt auf farbenfrohen Fotos Beispiele der Kunstfertigkeit und der Möglichkeiten.

B2B-Webshop für die AAV-GmbH

Ihr Partner für Arbeitsschutz ist die AAV (Allgemeiner Arbeitsschutz-Vertrieb) GmbH in Hannover. Das Unternehmen erschließt für seine breite Produktpalette rund um Schutzkleidung und Schuhwerk neue Vertriebswege und beauftragte goetext.de mit der Erstellung eines Onlineshops. Zum Einsatz kommt ein von uns weiterentwickeltes XT-Commerce- Shopsystem. Den benutzerfreundlichen Shop mit Kundenlogin haben wir für Suchmaschinen optimiert und dazu ein freundliches und unaufdringliches Screendesign entwickelt.

www.aav-shop.de

Frohe Ostern!

Allen Kunden und Freunden unseres Unternehmens wünschen wir frohe Ostern!

Website-Relaunch für Naumer & Naumann

Die auf Kapitalanlagerecht spezialisierte renommierte Kanzlei erhielt von goetext.de einen Website-Relaunch. Neben einem aufgeräumteren Layout kommt jetzt auch – analog zu den übrigen Medien des Unternehmens – eine Serifenschrift zum Einsatz.
Unter der Haube der eleganten Website arbeitet das CMS Textpattern mit mehreren Extensions. Aktuelle Urteile aus zahlreichen Rechtsgebieten machen die Seite zu einem Publikumsmagneten.

www.naumer-naumann.de

Imagekarte für ein neues Modelabel

Ausra Rakauskaite aus Göttingen gründete das Modelabel Auschra-Design. Experimentelle Formen und edle Stoffe kombiniert die gebürtige Litauerin zu kühnen Kreationen. goetext.de entwarf den passenden Imageflyer im Format DIN lang für die talentierte Schneidermeisterin – mit dezentem schwarzem Muster und einer vornehm wirkenden Typographie. Produziert wurde auf mattem 250g-Papier.

Produktflyer für Hera24

Ein zur Website passender Produktflyer soll das neuartige Angebot der Göttinger Agentur Hera24 bekannter machen und über das Angebot in der Kranken- und Altenpflege informieren. goetext.de gestaltete den Flyer im klassischen DINlang-Format mit warmen Farben und sanft fließenden Formen, ergänzt um aussagekräftige Fotos.

Website für ein neues Modelabel: Auschra-Design

Die gebürtige Litauerin Ausra Rakauskaite aus Göttingen gründete das Modelabel Auschra-Design. Markenzeichen der Schneiderin und Modedesignerin sind experimentelle Schnitte, edle Applikationen und auffällige Accessiores. Zu den feinen Stoffen, die sie verarbeitet, passt ein vornehmes Design mit dezent gemustertem schwarzem Hintergrund. goetext.de erstellte für Auschra-Design eine Website auf CMS Textpattern 4.2.0, auf der die Kreationen der Schneidermeisterin angemessen zur Geltung kommen.

www.auschra-design.de

Website für Existenzgründerin: www.hera24.de

Kompetente Pflegekräfte zu erschwinglichen Preisen vermittelt die Göttinger Dienstleistungsagentur Hera24. Das Design stammt von goetext.de. Neben Visitenkarten und einem Flyer wurde diese Webvisitenkarte im Corporate Design des jungen Unternehmens entwickelt. Selbstverständlich gibt es für Interessenten ein Kontaktformular mit Erfassung aller relevanten Daten. Die sanften Grün- und Beigetöne sollen auch ein älteres Publikum ansprechen.

www.hera24.de